Postwurfsendungen

Was sind Postwurfsendungen?

Die Postwurfsendung war bis Ende 2015 ein Produkt der Deutschen Post. Zum Anfang des Jahres 2016 wurde das Produkt „Postwurfsendung“ unbenannt in POSTAKTUELL. POSTAKTUELL ist sozusagen die neue Versandform der Postwurfsendung. Da das komplette Prinzip gleichgeblieben ist und es den Begriff schon Jahrzehnte gibt, möchten wir Sie hier über die Grundlagen einer Postwurfsendung informieren.

Bei einer Postwurfsendung werden nicht adressierte Werbesendungen, wie z. B. Flyer oder Prospekte, von den Briefträgern der Deutschen Post direkt in die Briefkästen verteilt. Die Haushalte, in deren Briefkasten Ihre Werbung eingeworfen wird, können Sie nach Stadt, Ortsteilen und Postleitzahlgebieten festlegen.

Mit anderen Worten: Ihre Flyer oder anderen Werbemittel werden vom Briefträger der Deutschen Post in die Briefkästen Ihrer Zielhaushalte eingeworfen. Dadurch wird eine sehr zuverlässige Verteilung Ihrer Werbung erreicht.

Die Post ist bekanntermaßen deutschlandweit im Einsatz. Und so kann Ihre Werbung auch deutschlandweit verteilt werden – und das auf Wunsch sogar flächendeckend. Oder aber auch nur einem Stadtgebiet Ihrer Wahl. Eine Postwurfsendung ist nicht nur zuverlässig, sondern auch sehr flexibel.

Individuelles Angebot anfordern

Wir beraten Sie gerne.

Haben Sie Fragen? Gerne beantworten wir Ihnen diese persönlich.

Rufen Sie uns an:
02161 – 49 51 10

Schreiben Sie uns:
info@postservice-socher.de

Welche Vorteile hat eine Postwurfsendung?

Ihre Werbung wird bei einer Postwurfsendung durch die offiziellen Zusteller der Deutschen Post verteilt – den Briefträgern. Sie erreichen deshalb mit einer Postwurfsendung eine ganz andere und zuverlässige Verteilqualität als bei privaten Verteildiensten.

Sie profitieren zusätzlich davon, dass die Deutsche Post Zugang zu den meisten innenliegenden Briefkästen (also Briefkästen im Hauseingang) hat. Deshalb wird Ihr Flyer nicht einfach vor der Haustüre abgelegt oder in den allgemeinen Briefschlitz geworfen, sondern in die einzelnen Briefkästen verteilt. Ihre Werbung kommt also auch wirklich an!

  • Hohe und zuverlässige Verteilqualität

  • Deutschlandweite und flexible Verteilung

  • Sie benötigen keine Adressen

  • Günstige Verteilung schon ab 7,7 Cent pro Flyer

  • Beratung und Abwicklung durch Postservice Socher

Wir kümmern uns

Die Auswahl der optimalen Verteilregion und Bestimmung der Auflage, die Anmeldung bei der Post, das bestimmungsgerechte Abpacken der Flyer, das Ausfüllen von Begleitscheinen, die Einlieferung… bei einer Postwurfsendung muss vieles beachtet werden. Das übernehmen wir gerne für Sie!

Regional oder deutschlandweit

Regional oder deutschlandweit

Keine Adressen notwendig

Keine Adressen notwendig

Keine Adressen notwendig

Rund-um-sorglos-Paket

Welche Maße und Gewichte sind bei einer Postwurfsendung möglich?

Der untenstehenden Tabelle können Sie die Mindest- und Höchstmaße für eine Postwurfsendung entnehmen. Sie sehen – Ihnen stehen auch außergewöhnliche Formate und Werbesendungen bis 5 cm Höhe zur Verfügung!

Mindest- und Maximalmaße

MaßeLängeBreiteHöhe (Dicke)
Mindestmaß10,0 cm7,0 cm-
Höchstmaß35,3 cm25,0 cm5,0 cm
Gewichtmax. 1.000 g

Außergewöhnliche Formate

Ihre Postwurfsendung muss nicht quadratisch oder rechteckig sein! Rundungen, Vielecke, ausgestanzte Formen etc. sind bei der Postwurfsendung kein Problem und werden ohne Mehrkosten zugestellt. Lediglich die Mindest- und Maximalmaße müssen eingehalten werden, und es dürfen von der Postwurfsendung keine Personen verletzt werden können (z. B. von scharfen Kanten).

Eine Postwurfsendung mit Warenprobe

Es sind auch Postwurfsendungen außerhalb des klassischen Flyers oder Handzettels möglich! Sie können Ihrer Postwurfsendung z. B. Warenproben, Werbeartikel, CDs oder ähnliches beilegen. Dies ermöglicht Ihnen besonders wirksame Werbung! Gerne beraten wir Sie zu den Richtlinien für diese Form der Postwurfsendung!

Über 20 Jahre Erfahrung und
hunderte zufriedene Kunden

Seit 1994 sind wir auf die Flyerverteilung mit der Deutschen Post spezialisiert. Sie profitieren deshalb von der zuverlässigen Top-Verteilung durch die Deutsche Post und von unserem Know-how zur Auswahl der Verteilgebiete und der Abwicklung.

Was müssen Sie bei einer Postwurfsendung beachten?

Es gibt für die Durchführung einer Postwurfsendung (bzw. POSTAKTUELL-Sendung) einiges zu beachten. Hier möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche Schritte und Tätigkeiten erforderlich sind. Diese übernehmen wir für Sie, wenn Sie uns mit der Durchführung Ihrer Sendung beauftragen – Sie müssen sich dann selbstverständlich nicht mehr darum kümmern!

  1. Das Zielgebiet Ihrer Sendung sollte gut geplant sein, damit Sie Ihre potenziellen Neukunden auch erreichen.
  2. Abhängig von der geplanten Region erhalten Sie Haushaltszahlen von uns, damit Sie die Auflagenhöhe Ihrer Werbung bestimmen können (also wie viele Flyer Sie drucken und verteilen lassen möchten).
  3. Sie sind verpflichtet, die Sendung bei der Deutschen Post anzumelden, und zwar mindestens eine Woche vor der geplanten Einlieferung bei der Post.
  4. Ihre Drucksachen müssen nach bestimmten Vorgaben abgezählt und verpackt werden, z. B. in Kartons oder größere Sendungen auf Paletten (Konfektionierung).
  5. Sie müssen entsprechende Begleitscheine ausfüllen, wovon einige auch an die abgepackten Kartons bzw. Paletten angebracht werden müssen.
  6. Sie müssen die Drucksachen bei der Post einliefern
  7. Abschließend wird mit der Post abgerechnet. Wenn wir Ihre Sendung übernehmen, findet die Abrechnung ganz unkompliziert mit uns statt.

Klingt kompliziert? Es ist an manchen Stellen auch – aber dafür gibt es ja uns!

Häufige Fragen zur Postwurfsendung

Die Preise für eine Postwurfsendung sind abhängig vom Gewicht Ihrer Werbung (pro Stück) und der Region, in der die Postwurfsendung zugestellt werden soll. Schon ab 7,7 Cent können Sie Ihre Werbung verteilen lassen. Der Mindestauftragswert liegt bei 260 €, davon 200 € Mindestporto bei der Deutschen Post und 60 € für unsere Dienstleistung – die komplette Abwicklung Ihrer Postwurfsendung.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot!

Eine Postwurfsendung ist erlaubt, wenn es sich nicht um einen Werbeverweigerer handelt. Hat also ein Briefkasten die Aufschrift „Keine Werbung“, dann darf auch die Postwurfsendung nicht eingeworfen werden. Das beachten die Briefträger der Post aber selbstverständlich. Bei den Zahlen, die Sie von uns zu den Haushalten in Ihrer gewünschten Region enthalten, sind diese Werbeverweigerer bereits heraus gerechnet!

Zusammengefasst: Postwurfsendungen sind erlaubt in alle Briefkästen, bei denen nicht auf Werbung verzichtet wird.

Ja, man kann der Zustellung einer Postwurfsendung (Werbung) widersprechen. Hierzu muss am Briefkasten ein Hinweis angebracht werden, dass keine Werbung erwünscht ist. Dann darf der Briefträger auch keine Postwurfsendung mehr einwerfen.

Eine Postwurfsendung eignet sich für nahezu jede Branche, vor allem im Bereich der Endkunden! Ob Sie ein lokal tätiger Dienstleister sind, ein Restaurant oder Lieferdienst, ein Fitnessstudio oder aber ein regional oder überregional tätiges Unternehmen – nahezu jeder hat etwas über seine Dienstleistungen oder Produkte zu sagen. Eine gut durchdachte und gestaltete Postwurfsendung, in der richtigen Region verteilt, hat enormes Potenzial!

Mit der Umbenennung von „Postwurfsendung“ zu „POSTAKTUELL“ ist die verpflichtende Anmeldung der POSTAKTUELL-Sendung hinzugekommen. Diese Anmeldung muss mindestens 7 Werktage vor der Einlieferung bei der Deutschen Post angekündigt werden. Dies berücksichtigen und übernehmen wir selbstverständlich für Sie.

Was dies praktisch für Sie bedeutet ist: von der Anmeldung der Postwurfsendung bis zur Verteilung vergehen insgesamt zwei Wochen:

  1. Wir melden in Woche 1 die Sendung bei der Post an.
  2. In der darauf folgenden Woche 2 liefern wir die Sendung ein.
  3. In der nächsten Woche 3 wird die Sendung anschließend verteilt.

Bis wir Ihre Postwurfsendung anmelden können, benötigen wir natürlich auch noch ein bisschen Vorlaufzeit. Wir sind aber bemüht, in dringenden Fällen alles dafür zu tun, dass Ihre Sendung schnellstmöglich auf den Weg gebracht werden kann!

Nein, Sie können uns fertige Drucksachen für die Postwurfsendung liefern, müssen es aber nicht. Sie haben drei Möglichkeiten:

  1. Fertige Drucksachen liefern:
    Sie können uns selbstverständlich fertige Drucksachen liefern oder aber von Ihrer Druckerei oder einer Online-Druckerei zu uns liefern lassen.
  2. Wir gestalten für Sie:
    Wenn Sie noch keinen fertigen Flyer vorliegen haben, übernehmen wir auch gerne kostengünstig das Design der Postwurfsendung.
  3. Wir drucken für Sie:
    Falls Sie schon ein fertiges Design haben, aber die Flyer noch nicht gedruckt sind, so kümmern wir uns auch gerne um einen qualitativ hochwertigen und preiswerten Druck.

Möchten Sie eine Postwurfsendung verteilen lassen? Sehr gut! Wir sind für Sie Ihr Ansprechpartner für eine bundesweite Verteilung Ihrer Werbung. Von der Beratung über die Haushalte bis hin zur Einlieferung übernehmen wir die komplette Abwicklung der Postwurfsendung. Mehr können Sie hier lesen: Ablauf.

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns – wir beraten Sie gerne.

Wir kümmern uns um die komplette – nicht ganz unkomplizierte – Abwicklung einer Postwurfsendung für Sie! Hierzu zählen unter anderem:

  • Beratung zu Haushaltszahlen und Auflagenermittlung
  • Beachtung wichtiger Normen bei der Verpackung und Einlieferung
  • Abpacken der Postwurfsendungen für die Zustellbezirke
  • Ausfüllen von wichtigen Begleitunterlagen und Postpapieren
  • Zusammenfassen auf Paletten (ab 500 kg Einlieferung)
  • Einlieferung in den Großannahmestellen der Deutschen Post
  • Zahlungsabwicklung

So sind Sie sicher, dass Ihre Werbung ordentlich beim Kunden ankommt. Seit 1994 betreuen wir Klein- und Großkunden aus dem gesamten Bundesgebiet – auf uns ist Verlass!

Die ganze Abwicklung der Postwurfsendung ist für Sie also absolut unkompliziert – wir kümmern uns um alles! Senden Sie uns einfach eine Anfrage, wo Sie Ihre Verteilung planen. Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Wir beraten Sie gerne.

Haben Sie Fragen? Gerne beantworten wir Ihnen diese persönlich.

Rufen Sie uns an:
02161 – 49 51 10

Schreiben Sie uns:
info@postservice-socher.de

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Name*
Ihre E-Mail*
Ihre Telefonnummer
Geplante Stückzahl (ca.)
Geplante Orte
Ihre Nachricht

Bitte keine Jobanfragen - die Verteilung läuft ausschließlich über die Deutsche Post!